Dein Verstand, ein mächtiges Werkzeug!

Kategorie: Mentale Gesundheit. Potenzialentwicklung.
Lesezeit: ca. 2 Minuten


Dein Verstand ist zu so viel mehr in der Lage, als du vielleicht denkst. Studien belegen, dass unser Verstand auch dann aktiv ist und sogar Ideen entwickelt, wenn wir uns ausruhen oder einfach nichts tun. Also eigentlich voll super, oder?

Sicher kennst du das, wie aus heiterem Himmel auf einmal eine Lösung für ein Problem erscheint. Für das Finden einer Lösung, ist es viel nützlicher, sich aus dem permanenten nachdenken und analysieren über das Problem zurückzuziehen. Auch wenn das vielleicht manchmal leichter gesagt ist als getan. Denn dann kommt diese Stimme in uns: „Wir müssen hier hart daran weiter arbeiten! Wir können uns doch jetzt nicht einfach gechillt in die Sonne legen und entspannen? Doch, können wir – und sollten wir!

So wie unsere körperliche Gesundheit davon abhängt, was wir unserem Körper an Nahrung zuführen, so hängt unsere geistige Gesundheit von der Qualität der Informationen ab, die wir unserem Gehirn, zuführen.

Füttern wir unser Gehirn mit Informationen, die es ihm ermöglichen, grundlegende Probleme zu lösen, dann verarbeitet es diese Daten im Hintergrund und es kann so zu unerwarteten Lösungen kommen. Aktuell füttern die meisten Menschen ihr Gehirn mit Daten, die nicht in ihrer unmittelbaren Wirklichkeit stattfindenden. Stattdessen übersättigen sie sich geistig mit fiktiven und inszinierten Inhalten aus Filmen, Serien, TV-Sendungen und Social-Media.

Die Fülle dieser Informationen beschäftigt dann unser Unterbewusstsein damit, Lösungen für Probleme zu finden, die gar nicht existieren.

Komm in dein volles Potential

Dafür musst du wissen, dass unser Gehirn auf einer tieferen Ebene Fiktion und Realität nicht unterscheiden kann. Sprich, die körperliche Reaktion auf etwas, das wir uns nur vorstellen und etwas, das wir tatsächlich erleben, ist für unser Gehirn identisch.

Damit wir wieder unser volles Potential nutzen können, dürfen wir unser Gehirn von dem Nebel und dem Dreck irrelevanter Inhalte befreien, mit dem es täglich von Empfehlungsalgorithmen jeglicher sozialer Netzwerke, Onlineshopping-Portale & Co. überflutet wird. So dass wir unser Gehirn mit dem was wirklich um uns herum geschieht füttern. Sprich, mit Daten, mit denen wir wirklich etwas in der Welt bewirken können. Wenn wir also unsere innere Freiheit zurückgewinnen wollen, ist es an der Zeit, dass wir wieder die Kontrolle über unseren Verstand zurückerlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.